News
 

Lkw-Fahrverbot wird im Sommer ausgeweitet

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat das Lkw-Fahrverbot für die Dauer der Sommer-Reisezeit verschärft. Wie die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) berichtet, gelten vom 1. Juli bis zum 31. August auf allen Hauptreiserouten auch an Samstagen Einschränkungen für Lastkraftwagen mit über 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Laut "Bild-Zeitung" hat das Bundesverkehrsministerium die obersten Landesbehörden entsprechend angewiesen. Danach dürfen "Brummis" an Samstagen von sieben bis 20 Uhr nicht fahren. Das Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen von jeweils Mitternacht bis 22 Uhr gilt uneingeschränkt weiter. Die Polizei ist angewiesen, schärfer zu kontrollieren. Bei Verstößen gegen das Fahrverbot drohen Spediteuren 100 Euro Bußgeld. Wie "Bild.de" ergänzend berichtet, sind während der Reisezeit Baustellen auf Umleitungsstrecken grundsätzlich untersagt. Verkehrsfunk-Durchsagen sollen länderübergreifend mit Hinweisen auf empfohlene Ausweichstrecken erfolgen. Ramsauer sagte "Bild.de": "Millionen Menschen fahren in diesen Tagen mit dem Auto in den wohl verdienten Urlaub. Ich will, dass sie möglichst sicher und stressfrei an ihr Ziel kommen. Ich habe deshalb die Bundesländer aufgefordert, alles zu tun, um Staus und Behinderungen zu vermeiden."
DEU / Straßenverkehr
30.06.2010 · 03:57 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen