News
 

LKW-Fahrer entdeckt toten Säugling auf Autobahn-Rastplatz

Bonn (dts) - Ein Lastwagenfahrer hat einen toten Säugling auf einem Autobahnrastplatz bei Bonn entdeckt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Fahrer das tote Kind am Sonntag zufällig unter einem neben ihm geparkten Lastzug auf dem Rastplatz Peppenhoven-Ost an der A61 gefunden. Das Baby habe zwischen Zugmaschine und Anhänger gelegen, sodass es beim Anfahren überfahren worden wäre.

Bei dem Säugling handele es sich um einen Jungen, der den Ergebnissen der Obduktion zufolge nach der Geburt am Leben war. Es sei "zweifelsfrei von einem Tötungsdelikt auszugehen", so Polizeisprecher Frank Piontek. Genaue Angaben zur Todesursache und dem Alter des Kindes machte die Polizei allerdings nicht.
DEU / Unglücke / Kriminalität
16.07.2012 · 18:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen