News
 

Literaturnobelpreis: USA und Frankreich gehen leer aus

Stockholm (dpa) - Die deutsche Autorin Herta Müller erhält in diesem Jahr den Literaturnobelpreis. Die Stockholmer Nobelpreis-Jury lobte Müllers Werke als «Landschaften der Heimatlosigkeit». Die Schriftstellerin, die in Berlin lebt, war 1987 aus Rumänien nach Deutschland übergesiedelt und schreibt seitdem gegen das Vergessen und politische Verfolgung an. Müller hatte andere Favoriten wie den Amerikaner Philip Roth, die US-Autorin Joyce Carol Oates und die in Frankreich lebende Algerierin Assia Djebar aus dem Feld geschlagen.
Literatur / Nobelpreise
08.10.2009 · 20:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen