News
 

Linkspartei-Vize plädiert für Tolerierung einer Rot-Grünen Minderheitsregierung

Berlin (dts) - Die stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hält eine rot-grüne Minderheitsregierung unter Tolerierung ihrer Partei nach der Bundestagswahl für möglich. Gegenüber der in Berlin erscheinenden "B.Z." sagte Kipping, dass die Linkspartei bereit wäre, den SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier zum Kanzler zu wählen. Dafür müssten jedoch vier Bedingungen erfüllt werden. Laut Kipping handelt es sich dabei um den Abzug aus Afghanistan, der Abschaffung von "Hartz IV" und der Rente mit 67 sowie die Einführung eines Mindestlohns. Sollten die geforderten Inhalte verwirklicht werden können, sei die Linkspartei für alle Optionen offen. Die Partei-Vize zeigte sich dabei begeistert vom Modell der Minderheitsregierung in Skandinavien, "die sich bei jedem Gesetz eine neue Mehrheit suchen muss".
DEU / Bundestagswahl / Koalition
21.09.2009 · 20:24 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen