News
 

Linkspartei hält Väterförderung durch Elterngeld für gescheitert

Berlin (dts) - Die Regierung ist aus Sicht der Linkspartei mit ihrem Anliegen gescheitert, Väter durch das Elterngeld stärker an der Babybetreuung zu beteiligen. "Nur etwa 1.600 Väter der 630.000 im Jahr 2009 geborenen Kinder haben sich mit der Mutter die 14 Monate Elterngeld gleichmäßig aufgeteilt", sagte der familienpolitische Sprecher der Linken, Jörn Wunderlich, den Zeitungen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" mit Blick auf die Ergebnisse aus einer kleinen Anfrage an die Regierung. Das seien etwa 1,2 Prozent der Väter, die Elterngeld in Anspruch genommen hätten.

"Das Elterngeldgesetz sorgt dafür, dass die Mütter zu Hause bleiben", sagte Wunderlich weiter.
DEU / Parteien / Familien
27.08.2011 · 09:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen