News
 

Linkspartei Bundestagsabgeordneter Liebich lehnt Doppelspitze in Fraktion ab

Berlin (dts) - Der linke Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich hat sich gegen die Bildung einer Doppelspitze in der Linksfraktion ausgesprochen. "Ich finde, dass Gregor Gysi ein sehr guter Fraktionsvorsitzender ist und auch alleine Fraktionsvorsitzender bleiben sollte", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "Ich finde eine Doppelspitze nicht sinnvoll. Und ich bin dafür, diesen Beschluss wieder rückgängig zu machen."

Liebich, der dem Reformflügel der Linkspartei zugerechnet wird, fügte hinzu: "Ich fände es gut, wenn Oskar Lafontaine wieder für den Bundestag kandidieren würde. Ich glaube, dass uns das sehr helfen würde." Allerdings hätten "Lafontaine und Gregor Gysi dann auch die Verantwortung, sehr zügig für einen Generationswechsel an der Fraktionsspitze zu sorgen". Die Linksfraktion entscheidet heute darüber, ob es eine Doppelspitze gibt. Die stellvertretende Parteivorsitzende Sahra Wagenknecht würde gerne an Gysis Seite rücken.
DEU / Parteien
25.10.2011 · 07:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen