News
 

Linken-Vize Wagenknecht: Piratenpartei kein strategischer Partner

Berlin (dts) - Die Vizevorsitzende der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, sieht in den Piraten derzeit keine strategischen Partner für ihre Partei. "Die Piraten wissen offenbar selbst noch nicht, wo sie hinwollen", sagte Wagenknecht der Tageszeitung "Die Welt" (Erscheinungstag: 30. Juni 2012): "Ich kenne einige, die linke Ansätze vertreten. Andererseits gibt es den Versuch, beim liberalen und teilweise auch konservativen Lager anzudocken."

Zu entscheidenden Themen wie der Euro-Krise hätten die Piraten "bisher wenig beigetragen". Die Diskussion über eine Spaltung der Linken wies Wagenknecht zurück: "Ich halte dieses ganze Gerede über eine Spaltung für Unfug. Wir sind nur gemeinsam stark." Die neue Führung mache seit ihrer Wahl "einen sehr guten Job". In ihrer Freizeit lernt die 43jährige Politikerin, die gerade mit ihrem Lebensgefährten Oskar Lafontaine an die deutsch-französische Grenze gezogen ist, Französisch: "Es ist eine sehr schöne, aber auch sehr schwierige Sprache. Ich werde sie sicher nie gut beherrschen. Aber ich will zumindest morgens beim Bäcker das Baguette bestellen können."
DEU / Parteien
30.06.2012 · 00:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen