News
 

Linken-Chef von Mecklenburg-Vorpommern plädiert für Mitgliederbefragung

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Linkspartei in Mecklenburg-Vorpommern, Steffen Bockhahn, hat trotz der Ankündigung der Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch, beim Parteitag im Juni 2012 erneut für dieses Amt zu kandidieren, für eine Mitgliederbefragung mit mehreren Kandidaten plädiert. "Ich finde es gut, dass Frau Lötzsch sich positioniert hat", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). "Das schafft Klarheit. Ich unterstütze allerdings in aller Deutlichkeit den Vorschlag von Klaus Ernst, eine Urwahl über die Vorsitzenden durchzuführen. Ich würde vorschlagen, das im ersten Quartal 2012 zu machen."

Bockhahn fügte hinzu: "Ich wünsche mir, dass es dann mehrere Kandidatinnen und Kandidaten gibt und wir Regionalkonferenzen durchführen, bei denen die Mitglieder die Kandidatinnen und Kandidaten auf Herz und Nieren testen können. Denn eines ist klar: Es wird dem Parteitag immer wieder unterstellt, dass er strömungspolitisch dominiert sei. Und wenn man die Basis befragt, dann haben da keine Strömungen das Sagen, sondern die breite Mitgliedschaft."
DEU / Parteien
26.10.2011 · 07:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen