News
 

Linken-Chef Ernst fordert mehr Importe nach Deutschland

Berlin (dts) - Linken-Chef Klaus Ernst hat zur Stabilisierung der Euro-Zone mehr Importe nach Deutschland und höhere Löhne gefordert. "Europa braucht einen deutschen Importboom", sagte Ernst der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Das heißt für uns: Löhne rauf, Renten rauf, Kindergeld rauf, das hilft den Menschen hier und zieht Europa aus der Krise. Wenn wir in Deutschland keine Kehrtwende in der Massenkaufkraft hinkriegen, dann ist die Euro-Zone nicht zu retten."

Ein Währungsraum könne einfach nicht funktionieren, wenn ein Land ständig die Nachbarn mit den eigenen Gütern überschwemme, ohne auch etwas abzukaufen, betonte Ernst.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
10.02.2012 · 00:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen