News
 

Linke verliert - FDP steigt auf 5 Prozent

Spitzen-DuoGroßansicht

Berlin (dpa) - Die intern zerstrittene Linkspartei ist im «Stern»-RTL-Wahltrend erneut auf ihr Jahrestief gesunken. Gegenüber der Vorwoche verlor sie in der Forsa-Umfrage einen Punkt und liegt nun wieder bei 8 Prozent.

Das auch in der Partei als schwach empfundene Führungsduo Gesine Lötzsch und Klaus Ernst steht unter anderem wegen Äußerungen zum DDR-Mauerbau und einem kritiklosen Glückwunschschreiben an Kubas Revolutionsführer Fidel Castro seit Wochen heftig in der Kritik.

Demgegenüber gewinnt die FDP zum zweiten Mal in Folge einen Punkt hinzu. Sie könnte sich nun mit 5 Prozent im theoretischen Falle einer derzeitigen Bundestagswahl wieder Hoffnung auf einen Verbleib im Parlament machen.

Die Werte der anderen Parteien blieben stabil: Für die Union würden wie in der Vorwoche 32 Prozent der Wähler stimmen, für die SPD 26 Prozent. Die Grünen erreichen erneut 21 Prozent. Damit hätte Rot-Grün weiterhin eine Mehrheit. Beide Parteien liegen zudem zehn Punkte vor Schwarz-Gelb.

Parteien / Umfragen
24.08.2011 · 10:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen