News
 

Linke: US-Regierung geht es in Syrien nicht um Demokratie

Berlin (dts) - Christine Buchholz, Mitglied im Parteivorstand der Linkspartei, hat der US-Regierung vorgeworfen, dass es ihr in Syrien nicht um Demokratie, sondern um die Vorbereitung eines Angriffs gegen den Iran gehe. "Die Drohungen Panettas verdeutlichen, dass es der US-Regierung nicht um die Demokratie in Syrien geht, sondern um die Vorbereitung eines Angriffs gegen den Iran", erklärte Buchholz mit Blick auf Äußerungen von US-Verteidigungsminister Leon Panetta, der den Iran vor einer Einmischung im Syrien-Konflikt gewarnt hatte. Die USA würden seit Monaten mit Millionenbeträgen solche Kräfte in Syrien unterstützen, "von denen sie die Etablierung eines ihnen genehmen Regimes erwarten", so die Linken-Politikerin weiter.

Ihre Partei fordere die Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu auf, "sich öffentlich gegen das Säbelrasseln aus dem Pentagon zu stellen".
Politik / DEU / USA / Iran / Syrien / Parteien / Weltpolitik
15.08.2012 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen