News
 

Linke: "Sozialtourismus" in politischer Debatte ächten

Berlin (dts) - Die Linkspartei hat am Dienstag gefordert, das Wort "Sozialtourismus" in der politischen Debatte zu ächten. "Wer von `Sozialtouristen` spricht, würdigt Menschen herab, die auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben ihre Heimat verlassen, und das in den wenigsten Fällen freiwillig", so Matthias Höhn, der Bundesgeschäftsführer der Linken. Die Wahl des Wortes zum Unwort des Jahres sei "eine Aufforderung an alle, die mit Neid- und Angstkampagnen Menschen gegeneinander ausspielen wollen, ihr Hirn einzuschalten".

Nach Ansicht der Sprachjury, die alljährlich das "Unwort des Jahres" ausruft, wird mit dem für das 2013 gekürten Begriff "Sozialtourismus" gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer gemacht.
Politik / DEU / Gesellschaft
14.01.2014 · 12:33 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen