News
 

Linke für Auflösung der Nato und Legalisierung harter Drogen

Erfurt (dpa) - Der Linke-Parteitag hat seine Beratungen über das Parteiprogramm ohne größere Kontroversen abgeschlossen. Für Wirbel sorgte aber ein Beschluss zur Drogenpolitik. Die Delegierten hatten zunächst mehrheitlich dafür gestimmt, sich langfristig für eine Legalisierung aller Drogen - also auch von Heroin und Kokain - einzusetzen. Am Abend relativierte der Parteitag auf Vorschlag von Parteichef Klaus Ernst diesen Beschluss. Über das neue Parteiprogramm soll morgen abgestimmt werden.

Parteien / Linke
22.10.2011 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen