News
 

Lindner spricht sich gegen Asyl für Snowden aus

Berlin (dts) - Der designierte FDP-Vorsitzende Christian Lindner lehnt es ab, dem NSA-Enthüller Edward Snowden Asyl in Deutschland zu gewähren. "Ich bin für eine entschiedene, aber rationale Interessenabwägung gegenüber den USA", sagte er der "Berliner Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). "Die Gewährung von Asyl ginge darüber weit hinaus. Das wäre das Kündigungsschreiben für die transatlantische Partnerschaft."

Die Botschaft wäre, dass man Snowden als politisch verfolgt betrachtet, so Lindner. "Das sehe ich nicht."
Politik / DEU / Geheimdienste
05.11.2013 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen