News
 

Lindner nimmt Piraten "nicht sehr ernst"

Berlin (dts) - Der Spitzenkandidat der Liberalen für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, Christian Lindner, nimmt die Piratenpartei nach eigenem Bekunden "nicht sehr ernst". Lindner erklärte am Sonntag im "Bericht aus Berlin" (ARD), dass er "die Piraten als Formation selbst nicht sehr ernst" nehme, "weil viele Programminhalte der Piraten ja nur vage oder inakzeptabel" seien. Lindner nannte als Beispiel "die Aufhebung des geistigen Eigentums", die die Piraten fordern würden.

"Das wäre die kulturelle Verarmung unserer Gesellschaft", warnte der FDP-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Jedoch wies Lindner darauf hin, dass man die Wähler der Piraten und deren Wünsche ernst nehmen müsse. "Die wollen mehr Transparenz von der Politik" und das das Thema "Bürgerrechte im Internet stärker hervorgehoben wird". Diese Botschaft sei bei den Liberalen angekommen, so Lindner.
DEU / Parteien / Wahlen
01.04.2012 · 19:45 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen