News
 

Lieberknecht: Vertrauen bei der SPD aufbauen

Erfurt (dpa) - Thüringens Sozialministerin Christine Lieberknecht rechnet nicht vor der Bundestagswahl mit einer neuen Landesregierung. Vorgaben der Bundes-CDU gebe es dazu allerdings nicht, sagte sie dem Magazin «Spiegel». Vor dem ersten Sondierungsgespräch mit den Sozialdemokraten sagte die CDU-Politikerin, es müsse gelingen, Vertrauen bei der SPD aufzubauen. Lieberknecht räumte zugleich Fehler ihrer Partei ein. So seien die Argumente der Union in der Familien- und Bildungspolitik «nicht optimal durchgedrungen».
Koalition / Thüringen
05.09.2009 · 10:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen