News
 

Libyscher Rebellenrat verhandelt mit China

Tripolis (dpa) - Die Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi halten länger durch als von vielen Militärbeobachtern zunächst angenommen. Die Nato verlor bei ihren Operationen im libyschen Luftraum heute erstmals eine Aufklärungsdrohne. Die Führung der Aufständischen konnte inzwischen politisch Boden gutmachen. Der Chef der Übergangsregierung, Mahmud Dschibril, wurde in Peking empfangen. Peking hat starke wirtschaftliche Interessen im Erdölland Libyen und kritisiert die Nato-Luftangriffe gegen die Truppen Gaddafis.

Konflikte / Libyen
21.06.2011 · 17:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen