News
 

Libysche Führung spricht von ausländischer Verschwörung

Tripolis (dpa) - Libyen macht eine ausländische Verschwörung für die Unruhen im eigenen Land verantwortlich. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Jana wurden Angehörige einer ausländischen Verschwörergruppe festgenommen, die Libyen destabilisieren wollten. Die Opposition erklärte, bei den Protesten seien bereits Dutzende Menschen getötet worden. Einige Städte seien ganz oder zum Teil «befreit». Nach Augenzeugenberichten kam es gestern zu einem Massaker in der Stadt Bengasi. Laut CNN sind heute in Libyen weitere Proteste geplant.

Unruhen / Libyen
20.02.2011 · 09:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen