News
 

Libyens Außenminister setzt sich nach London ab

London (dpa) - Libyens Diktator Gaddafi hat einen wichtigen Vertrauten verloren. Außenminister Mussa Kussa setzte sich nach London ab. Das berichtete die BBC. Nach Informationen des britischen Außenministeriums trat Kussa vom Amt des Außenministers zurück. Er sei aus eigenem Willen nach London gekommen und wolle nicht länger dem Regime Gaddafi dienen. Ein Sprecher der Regierung in Tripolis dementierte die Berichte über eine Flucht Kussas und sprach von einer diplomatischen Reise.

Konflikte / Libyen / Großbritannien
31.03.2011 · 00:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen