News
 

Libyen: Sawija weiter heftig umkämpft

Sawija (dts) - In Libyen liefern sich Oppositionelle und Regierungstruppen weiterhin heftige Kämpfe um die rund 30 Kilometer von der Hauptstadt Tripolis gelegene Stadt Sawija. Verschiedenen Medienberichten zufolge beschossen die Truppen des Machthabers Muammar al-Gaddafi die Stadt mit Panzern und Mörsern, dabei sollen Dutzende Menschen getötet worden sein. Die Berichterstattung aus dem nordafrikanischen Land gestaltet sich jedoch schwierig, da seit Freitag offenbar das libysche Internet gesperrt wurde.

Auch um die Hafenstadt Ras Lanuf, Gaddafis Heimatstadt Sirte und viele weitere Orte tobten heftige Kämpfe. Die Regierungsgegner haben aber mittlerweile offenbar die Kontrolle über Ras Lanuf übernommen. Derweil sammeln sich Nato-Truppen auf der griechischen Insel Kreta. Ein Militäreinsatz gegen Libyen ist nach Angaben der Nato, der EU und der USA bislang allerdings nicht geplant.
Libyen / Proteste / Militär
05.03.2011 · 19:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen