News
 

Libyen: Olympia-Funktionär entführt

Tripolis (dts) - Rund anderthalb Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele in London ist in Libyen offenbar ein Funktionär des dortigen Olympischen Komitees entführt worden. Wie lokale Medien berichten, wurde das Fahrzeug von Nabil al-Alam in der Hauptstadt Tripolis von uniformierten und bewaffneten Männern gestoppt. Der Funktionär sei den Entführern freiwillig gefolgt und seitdem verschwunden, bestätigte ein Sprecher des libyschen Olympischem Komitees einem TV-Sender des Landes.

"Wir verurteilen diese Handlung. Wer immer das getan hat, ist kriminell", sagte Sportminister Fathi Terbil. Die Lage in dem nordafrikanischen Staat ist seit dem Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi im vergangenen Jahr immer noch angespannt. In vielen Landesteilen kommt es zu Übergriffen durch lokale Milizen.
Libyen / Olympia / Kriminalität
17.07.2012 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen