News
 

Libyen: Gaddafis Söhne planen offenbar diplomatische Lösung

Tripolis (dts) - Der Sohn des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, plant offenbar eine diplomatische Lösung für den Libyen-Konflikt. Nach Informationen der "New York Times" sieht der Friedensvorschlag an die Rebellen auch einen Machtverzicht Gaddafis vor. Gaddafis Sohn Saadi befürworte demnach die Pläne seines Bruders.

Allerdings ist unklar, ob der Diktator selbst das Vorhaben unterstützt. Nachdem Außenminister Mussa Kussa in die britische Hauptstadt London geflohen war, ist Gaddafi nach Ansicht von Beobachtern besonders auf den Rückhalt seiner Söhne angewiesen. Jedoch hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder Streit in der Herrscherfamilie gegeben, da die Söhne seit längerem auf eine Reform drängen. Unterdessen hat auch Libyens Vize-Außenminister Abdul Latif al-Obeidi am Sonntag in einem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Georgios Papandreou in Athen versucht, eine diplomatische Lösung im Konflikt zu finden. Papandreou hatte in dem Gespräch die Forderung der internationalen Gemeinschaft nach Einhaltung der UN-Resolution bekräftigt.
Libyen / Weltpolitik
04.04.2011 · 11:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen