News
 

Libyen: Gaddafi beschuldigt Al Kaida verantwortlich für Proteste zu sein

Tripolis (dts) - Der libysche Präsident Muammar al-Gaddafi hat Osama Bin Laden und dessen Terror-Organisation Al Kaida beschuldigt, für die Proteste in Libyen verantwortlich zu sein. Dies teilte Gaddafi gegenüber dem Staatsfernsehen in einem zugeschalteten Telefongespräch mit. Er sagte, junge Leute, die unter Alkohol und anderen Drogen stünden, wären zu den Aufständen angestachelt worden.

Die Demonstranten würden keine eigenen Forderungen haben, sondern von Bin Laden gelenkt werden. Das Telefongespräch erfolgte von dem Ort al-Zawiya etwa 30 Kilometer westlich von Tripolis aus. Der Ort, in dem sich der Diktator mutmaßlich derzeit aufhält, soll Berichten zufolge Schauplatz neuerlicher Kämpfe geworden sein. Gaddafi kämpft mit großer Brutalität gegen das eigene Volk zum Erhalt seiner Macht. Zur Zeit kontrolliert Gaddafi noch Teile Westlibyens.
Libyen / Weltpolitik / Gewalt / Proteste / Radio / Fernsehen
24.02.2011 · 16:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen