News
 

Libyen exportiert offenbar kein Öl mehr

Tripolis (dts) - Libyen exportiert offenbar kein Erdöl mehr auf den Weltmarkt. Agenturinformationen zufolge sei der Export durch die Proteste im Land und schlechtes Wetter vollständig zum Erliegen gekommen. Die meisten Öl- und Gasfelder des Landes befinden sich Aussagen des EU-Energiekommissar Günther Oettinger zufolge unter Kontrolle der Aufständischen.

Die Produktion auf den Feldern wurde gesenkt und erreicht meist nur noch die Hälfte der Fördermenge vor Ausbruch der Unruhen. Die Regimegegner kontrollieren auch den wichtigen Exporthafen Marsa el Brega, den sie geschlossen haben. Unterdessen liegen mindestens vier Tanker mit mehr als 2,4 Millionen Barrel Öl an Bord an Land und können wegen schlechten Wetters nicht ablegen.
Libyen / Weltpolitik / Energie / Proteste
28.02.2011 · 16:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen