News
 

Libyen: Demonstranten nehmen offenbar mehrere Städte ein

Tripolis (dts) - In Libyen haben Demonstranten offenbar die zweitgrößte Stadt Libyens Bengasi, Surt und weitere Städte an der Küste des Landes eingenommen. Medienberichten zufolge streben die Protestierenden nun die Einnahme der Hauptstadt Tripolis an. Teile der Armee im östlichen Libyen sollen sich mit den Demonstranten fraternisiert haben.

Tim Niblock, ein britischer Libyen-Experte von der University of Exeter, äußerte die Ansicht, dass Präsident Muammar al-Gaddafi offenbar die Kontrolle über Teile der Streitkräfte verloren habe. Der Chef der libyschen Armee, Abu-Bakr Yunis Jabir, soll unter Hausarrest gestellt worden sein, da er sich auf die Seite der Demonstranten geschlagen haben soll. Die Proteste in Libyen dauern weiterhin an und haben bisher 230 Todesopfer gefordert. Zusätzlich zu diesen soll es nach Informationen des TV-Senders "Al-Dschasira" mindestens 60 Tote bei Zusammenstößen am Montag in Tripolis gegeben haben.
Libyen / Proteste / Gewalt / Militär
21.02.2011 · 17:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen