News
 

Libyen berichtet von Deutschen unter Absturzopfern

Tripolis/Berlin (dpa) - Bei dem Flugzeugabsturz in Libyen sind nach Angaben der libyschen Nachrichtenagentur Jana auch Deutsche ums Leben gekommen.

Die libysche Nachrichtenagentur JANA meldete am späten Mittwochabend, unter den Opfern seien 61 Holländer sowie 13 Libyer und Passagiere aus Deutschland, Südafrika, Finnland, Simbabwe, Großbritannien, Frankreich und den Philippinen. Eine genaue Zahl zu den deutschen Opfern nannte Jana aber nicht. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin erklärte am Abend, man könne nicht ausschließen, dass auch Deutsche unter den Opfern sind. Man stehe weiterhin mit den Behörden in Libyen in Verbingung.

Die Passagiermaschine mit 11 Besatzungsmitgliedern und 93 Passagieren an Bord war am frühen Mittwochmorgen am Flughafen der libyschen Hauptstadt Tripolis abgestürzt. Ein kleiner Junge soll als Einziger den Absturz überlebt haben.

Unfälle / Luftverkehr / Libyen
12.05.2010 · 23:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen