News
 

Libyen: Anklage gegen Gaddafi vor Strafgerichtshof wahrscheinlich

Tripolis (dts) - Eine Anklage des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen Menschenrechtsverletzungen ist wahrscheinlich. Der Chefankläger des Strafgerichtshofes, Luis Moreno-Ocampo, kündigte am Donnerstag an, den UN-Sicherheitsrat im Mai über den Stand seiner Ermittlungen zu informieren und anschließend den Strafgerichtshof einzuschalten. Unterdessen gilt die Flugverbotszone in Libyen als weitgehend durchgesetzt.

"Die libysche Luftwaffe ist keine kämpfende Kraft mehr", sagte Greg Bagwell, der Kommandeur der britischen Luftstreitkräfte, am Mittwoch. Die alliierten Truppen könnten nahezu ungestört im libyschen Luftraum operieren, fügte Bagwell hinzu. Allerdings soll ein französischer Kampfjet vom Typ "Rafale" am heutigen Donnerstag bisher unbestätigten Berichten zufolge einen libyschen Kampfjet, welcher das Flugverbot verletzte, über der Stadt Misrata abgeschossen haben. Währenddessen kämpfen im Osten des Landes die Rebellen weiterhin mit den Truppen des Diktators um die Stadt Ajdabiya. Medienberichten zufolge kontrolliert die Opposition das Zentrum der Stadt, welches von der Armee mit Artillerie beschossen wird. Die Versorgungslage innerhalb der Stadt soll indes schlecht sein. Viele Einwohner sind geflohen.
Libyen / Militär / Justiz / Gewalt
24.03.2011 · 17:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen