News
 

Leyen will mehr Problemfamilien mit Bildungsangebot erreichen

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat vor einem Treffen mit den Kommunen dazu aufgerufen, mehr Familien an Bildungsangebote für bedürftige Kinder heranzuführen. Es gebe einen harten Kern, das seien etwa 20 Prozent, die interessiere das schlicht und einfach nicht, sagte die Ministerin dem Sender n-tv. Sie wolle mit den Kommunen darüber reden, diesen harten Kern zu erreichen. Rund 2,5 Millionen bedürftige Kinder haben Anspruch auf Zuschüsse, zum Beispiel für den Sportverein oder die Musikschule - das Angebot wird aber nur schleppend angenommen.

Soziales / Bildung
28.06.2011 · 08:29 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen