News
 

Leyen nennt Verzögerungsvorwurf absurd

Berlin (dpa) - Auch über die Jahreswende wird über einen Kompromiss zur Hartz-IV-Reform heftig gestritten: Arbeitsministerin Ursula von der Leyen wies den Vorwurf der SPD als absurd zurück, eine Einigung zu verzögern. Verantwortlich dafür sei der Arbeitsaufwand beim Statistischen Bundesamt, das die von der SPD geforderten Detailauswertungen zur Berechnungsgrundlage für die Regelsätze erstelle. Ihr Ministerium arbeite mit Hochdruck daran, alle in der Kürze der Zeit beantwortbaren Fragen rechtzeitig abzuarbeiten.

Soziales / Arbeitsmarkt
31.12.2010 · 12:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen