News
 

Letztes Gründungsmitglied der «Dubliners» gestorben

London (dpa) - Das letzte Gründungsmitglied der legendären irischen Folk-Gruppe The Dubliners ist tot. Der Banjospieler Barney McKenna sei im Alter von 72 Jahren friedlich in Dublin gestorben, teilte die Band auf ihrer Webseite mit. McKenna, der den Spitznamen «Banjo Barney» trug, hatte noch Anfang diesen Jahres auf der 50-Jährigen-Jubiläumstournee der Dubliners mitgespielt. Die 1962 gegründeten Band hat maßgeblich zum weltweiten Aufschwung der Irish-Folk-Musik beigetragen. Mit immer neuen Musikern sind die Dubliners bis heute aktiv und erfolgreich.

Musik / Irland
05.04.2012 · 21:51 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen