News
 

Letzter Shuttlestart auf Februar 2011 verschoben

Washington (dpa) - Die Ära der Space Shuttles geht erst kommendes Jahr zu Ende - ein paar Monate später als geplant. Nach Angaben der NASA soll die Raumfähre «Discovery» ihre letzte Reise nun am 1. November beginnen, die «Endeavour» soll am 26. Februar 2011 zum Abschiedsflug aufbrechen. Die «Atlantis» hat ihn bereits absolviert. Eigentlich sollten die veralteten Raumfähren im Herbst eingemottet werden. Weil aber die Anfertigung von Teilen für die Raumstation ISS länger dauert als geplant, mussten die Starts verschoben werden.
Raumfahrt / USA
02.07.2010 · 00:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen