News
 

Letzter deutscher Film startet im Berlinale-Wettbewerb

Berlin (dpa) - Die Regisseurin Feo Aladag stellt am Dienstag bei der Berlinale den Film «Zwischen Welten» vor. Der Streifen handelt von Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Er ist der vierte und letzte deutsche Kandidat im Rennen um die Trophäen. Der französische Filmstar Catherine Deneuve wird abends in der Gala-Vorstellung von «Dans la cour» im Friedrichstadtpalast erwartet. Die Tragikomödie läuft außerhalb des Wettbewerbs als Berlinale Special.

Film / Festivals / Berlinale
11.02.2014 · 07:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen