News
 

Letzter Ausstieg der Shuttle-Ära beendet

Washington (dpa) - Der letzte Weltraumausstieg der Shuttle-Ära ist absolviert. Der «Weltraumspaziergang» der beiden ISS-Bewohner, Ron Garan und Mike Fossum, dauerte sechs Stunden und 31 Minuten. Unterstützt von ihren «Atlantis»-Kollegen verstauten Garan und Fossum unter anderem eine kaputte Kühlpumpe der Station im Laderaum des Shuttle. Die Space-Shuttle-Crew steuerte dabei einen Roboterarm. Das Transportvorhaben wird nach der Pensionierung des Shuttles nicht mehr möglich sein - denn die russischen Sojus-Kapseln haben dafür nicht genügend Platz.

Raumfahrt / USA
13.07.2011 · 02:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen