News
 

Lesben- und Schwulenparade im religiösen Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Regenbogenfarben verdrängen Schwarz-Weiß: Mehr als tausend Israelis haben eine Schwulenparade im vorwiegend religiösen Jerusalem gefeiert. Aber anders als bei der Parade vor zwei Wochen in Tel Aviv kam die Partygemeinde eher dezent gekleidet: keine bunten Fantasiekostüme, keine auffallende Kleidung der Drag Queens und vor allem keine nackte Haut. Wegen gewaltsamer Übergriffe von Strengreligiösen auf Parade-Teilnehmer in Vorjahren setzte die Polizei 1500 Sicherheitskräfte entlang der abgesperrten Straßen ein.
Gesellschaft / Israel
25.06.2009 · 17:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen