News
 

Lenkungsprobleme beim Toyota Corolla größer als bisher bekannt

Köln (dts) - Die Probleme mit der Lenkung des Toyota Corolla sind offenbar größer als bisher bekannt. "In den USA sind wegen der Lenkung zur Zeit rund 150 Beschwerden bekannt", sagte Toyotas Deutschlandchef Alain Uyttenhoven dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Acht Kunden waren in einen Unfall verwickelt - allerdings ohne Personenschaden." Es gehe bei den Beschwerden "um ein vages Gefühl mit der Lenkung", ergänzte der Toyota-Manager. Uyttenhoven übte zudem Selbstkritik bezüglich der Informationspolitik des Unternehmens zu den Rückrufaktionen der vergangenen Wochen. "Es ist sicher nicht optimal gelaufen", sagte er. Maßnahmen zur Behebung der Mängel "wurden erst während der Diskussion entwickelt. Das hat zu dem Eindruck geführt, wir würden Informationen nur scheibchenweise herausgeben". Nach Auskunft des Toyota-Managers werden die ersten Briefe für den Rückruf von 216.000 Autos, deren Gaspedal überarbeitet werden muss, am kommenden Montag vom Kraftfahrt-Bundesamt verschickt. Alle Händler seien bereits mit einer Erstausstattung von Distanzstücken versehen, die im Pedalmechanismus eingebaut werden. "Bis Ende der Woche sind 80 Prozent der Metallplättchen bei den Händlern. Innerhalb der nächsten acht Wochen werden wir den größten Teil der Rückrufaktion abgearbeitet haben", so Uyttenhoven.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
20.02.2010 · 08:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen