News
 

Leichen geborgen - Diskussion um Airbus-Instrumente

Paris (dpa) - Eine Woche nach dem Absturz der Air-France-Maschine in den Atlantik stoßen die Bergungsmannschaften auf immer mehr Leichen und Trümmerteile. Bislang wurden die leblosen Körper von 17 der 228 Insassen aus dem Wasser geholt. Weitere Leichen seien gesichtet worden. Zudem wurden hunderte Wrackteile entdeckt. An Bord der Unglücksmaschine waren auch 28 Deutsche. Warum der Airbus abstürzte, ist weiter unklar. Es wird vermutet, dass die Geschwindigkeitsmesser nicht richtig funktionierten.
Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
08.06.2009 · 15:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen