News
 

Leichen der toten Helfer in Kabul

Kabul (dpa) - Die Leichen der im Nordosten Afghanistans getöteten internationalen Helfer sind nach Kabul gebracht worden. Nun sollen die Opfer eindeutig identifiziert werden, teilte die US-Botschaft mit. Bei den Toten handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine Deutsche, fünf Amerikaner, eine Amerikanerin, eine Britin und zwei Afghanen. Sie waren nach Polizeiangaben am Donnerstag im Grenzgebiet zu Pakistan getötet worden. Die Taliban bekannten sich zu der Tat. Die Bundesregierung forderte die Bestrafung der Täter.

Konflikte / Afghanistan
08.08.2010 · 15:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen