News
 

Lebenslange Haft für Todesschüsse auf Athener Schüler

Athen (dpa) - Fast zwei Jahre nach den Todesschüssen auf einen 15- jährigen Schüler in Athen ist ein Polizist wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht in der Kleinstadt Amfissa sah es als erwiesen an, dass der 38-jährige Polizist den Jungen «mit direktem Vorsatz» erschossen hatte. Ein zweiter Polizist wurde wegen Mittäterschaft zu zehn Jahren Haft verurteilt. Die Verteidiger wollen in die Berufung gehen. Nach dem Tod des Schülers war Griechenland von einer Welle der Gewalt überzogen worden.

Justiz / Polizei / Griechenland
11.10.2010 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen