News
 

Léa Seydoux war als Kind Einzelgängerin

Berlin (dts) - Die französische Schauspielerin Léa Seydoux, die für ihre Rolle in dem Film "Blau ist eine warme Farbe" weltweit gefeiert wird, war als Kind eine Einzelgängerin und hatte keine Freunde. "Aber ich machte mir keine allzu großen Sorgen", sagte Seydoux dem "Zeit-Magazin". "Eines Tages, sagte ich mir, wird man mich lieben, und alle Jungs werden in mich verliebt sein."

Sie habe sich einfach "Freunde erfunden", wie "die Fee Eléonore, die mich niemals verlassen würde". In ihren Gedanken sei sie damals "nicht in der Schule" gewesen, sondern habe sich vorgestellt, "dass ich es später einmal schaffen würde und dass etwas Großes auf mich warte". Der Film "Blau ist eine warme Farbe" läuft am 19. Dezember 2013 in Deutschland an.
Vermischtes / DEU / Leute
27.11.2013 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.11.2017(Heute)
21.11.2017(Gestern)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen