News
 

Lawrow kritisiert Iran-Ausladung als «Fehler»

LawrowGroßansicht

Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Ausladung des Irans vor der Syrien-Konferenz als «Fehler» kritisiert. «Es ist aber keine Katastrophe», sagte Lawrow in Moskau vor Journalisten.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hatte den Iran vor den am Mittwoch beginnenden Gesprächen auf Druck der syrischen Opposition ausgeladen. «Ich bedauere, dass diese ganze Geschichte nicht zur Autorität der Organisation der Vereinten Nationen beiträgt», sagte Lawrow.

Gegen die iranische Teilnahme an der Konferenz hätten sich die Teile der Opposition gewehrt, die einen Regimewechsel in Syrien anstreben, sagte Lawrow. Die russisch-amerikanische Initiative zur Lösung des Konflikts in Syrien sehe aber keine vorherigen Vereinbarungen oder Bedingungen vor. «Iran sollte eine wichtige Rolle spielen», sagte Lawrow.

Konflikte / Syrien
21.01.2014 · 09:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen