News
 

Laut Wächterrat Unregelmäßigkeiten bei Wahlen

Hamburg (dpa) - Bei der Präsidentschaftswahl im Iran hat es Unregelmäßigkeiten gegeben. Das hat der mächtige Wächterrat des Landes Medienberichten zufolge festgestellt. In 50 Städten habe es mehr Wähler als Wahlberechtigte gegeben, ist auf der Internetseite des Fernsehsenders Press TV zu lesen. Der Sprecher des Wächterrats sagte an anderer Stelle, die Unregelmäßigkeiten beträfen mehr als drei Millionen Stimmen. Es sei aber noch nicht klar, ob diese Stimmen für den umstrittenen Wahlausgang entscheidend gewesen seien.
Konflikte / Wahlen / Iran
22.06.2009 · 04:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen