News
 

Laut Opposition Tote bei neuen Protesten

Teheran (dpa) - In Teheran sollen bei neuen Demonstrationen gegen den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad drei Menschen getötet worden sein. Das ist auf der Internetseite Jaras zu lesen. Eine unabhängige Bestätigung für diese Angaben gibt es bislang nicht. Regierungskritiker zogen auch heute durch die Straßen der Stadt. Wie Augenzeugen berichten, hat die Polizei Tränengas eingesetzt, um die Menschen auseinanderzutreiben.
Innenpolitik / Proteste / Iran
27.12.2009 · 11:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen