News
 

Laut Bahr weitere EHEC Todesfälle sind nicht ausgeschlossen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hält weitere EHEC-Todesfälle für möglich, obwohl die Zahl der Neuerkrankungen sinkt. Zugleich äußerte der Minister in der «Bild am Sonntag» die Hoffnung, dass der Höhepunkt der Epidemie erreicht ist. Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Reinhard Burger, sagte, der Ausbruch sei noch nicht vorbei. Der Darmkeim tötete bisher mindestens 31 Menschen. Auslöser der Epidemie sind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die bereits verdächtigten Sprossen.

Gesundheit / Infektionen
11.06.2011 · 04:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen