News
 

Laura Bush deutet mögliche Vergiftung in Deutschland an

Washington (dpa) - Die frühere US-Präsidentengattin Laura Bush hält es für möglich, dass sie und ihr Mann, der damalige Präsident George W. Bush, während eines Deutschland-Besuchs 2007 vergiftet wurden. In ihren Memoiren berichtet Bush, wie sie beide und ein Teil des Mitarbeiterstabes beim G-8-Gipfel in Heiligendamm plötzlich erkrankten und das Bett hüten mussten. Ärzte und Geheimdienst hätten untersucht, ob es sich um eine Vergiftung handelte, eine endgültige Schlussfolgerung sei aber nicht gezogen worden, berichtete CNN.
Präsident / USA / Deutschland
29.04.2010 · 04:51 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen