News
 

Lasten sollen laut Franz gerecht auf Opel-Werke verteilt werden

Rüsselsheim (dpa) - Unmittelbar vor den Verhandlungen über den geplanten Personalabbau bei Opel hat Betriebsratschef Klaus Franz noch einmal für eine gesamteuropäische Lösung geworben. Die Produktionsvolumen und auch die zu tragenden Lasten müssen gerecht auf die europäischen Werke aufgeteilt werden, sagte Franz der dpa. Die Zahlen des Investors Magna zu Stelleneinsparungen in den einzelnen Standorten wollte er nicht kommentieren. Insgesamt sollen in Europa 10 560 Stellen wegfallen, davon 4500 in Deutschland.
Auto / Opel
21.09.2009 · 03:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen