News
 

Laser prüft Echtheit von schottischem Whisky

St. Andrews (dts) - Wissenschaftler der schottischen Universität St. Andrews haben ein Verfahren entwickelt, mit dem es möglich ist, die Echtheit von Whisky zu bestimmen. Wie das IT-Portal "Golem" berichtet, reagieren die drei Forscher damit auf die zunehmende Fälschung des edlen Single-Malt-Whiskys. Bei dem Verfahren wird ein Tropfen der Spirituose auf einen transparenten Träger gegeben, auf dem zwei Glasfasern in die Flüssigkeit getaucht werden.

Durch die Fasern wird die Probe mit einem Laser beleuchtet. Die Farbe des aufgefangenen Lichtstrahls gibt dann Aufschluss über Alter und Alkoholgehalt des Whiskys. Sogar die Marke und in welchem Fass dieser gereift wurde, wollen die Forscher damit ermitteln können. Das Prüfverfahren ist vor allem im schottischen Parlament positiv aufgenommen worden. Die Forscher haben ihre Methode bereits patentieren lassen.
Schottland / Nahrungsmittel / Computer
04.11.2011 · 07:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen