News
 

Laschet: CDU-Mitgliederentscheid soll Rüttgers-Nachfolge regeln

Düsseldorf (dts) - Armin Laschet, Vize-Fraktionschef der CDU im nordrhein-westfälischen Landtag, wirbt dafür, die CDU-Basis über die Nachfolge des scheidenden Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers bestimmen zu lassen. "Die Erneuerung der CDU kann nach einer so schmerzhaften Wahlniederlage nur von unten gelingen", sagte Laschet gegenüber dem "Spiegel". "Wer CDU pur will, muss die Mitglieder des größten Landesverbandes beim Neuanfang beteiligen."

In der Sitzung des CDU-Landesvorstandes am vergangenen Dienstag hatte sich auch Bundesumweltminister Norbert Röttgen für einen Mitgliederentscheid über den NRW-Parteivorsitz starkgemacht. In dem Gremium war es zu einem scharfen Disput zwischen Rüttgers und Philipp Mißfelder, dem Bundesvorsitzenden der Jungen Union, gekommen. Mißfelder sprach sich vehement gegen eine Mitgliederbefragung aus. Er soll Rüttgers vorgeworfen haben, in dieser Frage wankelmütig zu sein, berichteten Teilnehmer. Bei einem Mitgliederentscheid werden Generalsekretär Andreas Krautscheid, dem Wunschkandidaten der Jungen Union für den NRW-Parteivorsitz, die geringsten Chancen zugerechnet. Krautscheid, Laschet und Röttgen wollen bis zum 30. August erklären, ob sie für den Chefposten der NRW-CDU kandidieren.
DEU / Parteien
24.07.2010 · 10:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen