News
 

Large Hadron Collider stellt neuen Rekord auf

Genf (dts) - Der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) hat einen neuen Rekord aufgestellt. Wie der Physiker und Mitarbeiter Andrej Golutwin mitteilte, habe man die Menge der zur Kollision gebrachten Partikel auf etwa 10.000 Partikel pro Sekunde steigern können. Das entspreche in etwa dem Doppelten der bisherigen Menge. Die Forscher seien damit ihrem Ziel, die Ursprünge des Universums zu erforschen, einen entscheidenden Schritt näher gekommen, so Golutwin. Gleichzeitig werde der LHC damit zum stärksten Teilchenbeschleuniger der Welt. Der LHC befindet sich in einem Tunnel nahe Genf an der Grenze der Schweiz zu Frankreich und wird vom Europäischen Kernforschungszentrum CERN betrieben. Der Teilchenbeschleuniger ist mit einer Länge von 27 Kilometern der weltweit größte seiner Art.
Schweiz / Wissenschaft
28.06.2010 · 08:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen