News
 

Langjährige Haftstrafen für Tötung eines Irakers

Kiel (dpa) - Mit langjährigen Haftstrafen ist in Kiel der Prozess um den Tod eines 27-Jährigen Irakers zu Ende gegangen. Die Richter verurteilten alle fünf Angeklagten wegen Totschlags. Vier Brüder wurden zu Freiheitsstrafen zwischen fünf und zwölfeinhalb Jahren verurteilt. Ihr Schwager muss 14 Jahre ins Gefängnis. Das Opfer war im Januar 2011 in einer Bäckerei mit 18 Messerstichen getötet worden. Vorher war die Schwester der vier Brüder mit dem Mann zusammenzogen. Die Frau war mit dem fünften Täter nach muslimischem Recht verheiratet, lebte aber schon länger getrennt von ihm.

Prozesse / Kriminalität / Urteile
23.03.2012 · 13:36 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen