News
 

Langes Warten für Qantas-Passagiere

Qantas-Boeing 767 in Sydney, Australien.Großansicht
Sydney (dpa) - Einige der 15 000 gestrandeten Qantas-Passagiere müssen unter Umständen Wochen warten, ehe die Fluggesellschaft sie zu ihrem Ziel fliegen kann. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Alan Joyce. Es dauere «einige Wochen», um den Passagierstau abzubauen.

Die Vulkanasche stoppte die Qantas-Kunden in Australien und an zahlreichen asiatischen Umsteigeflughäfen sowie in Frankfurt und London. Die Fluggesellschaft nahm ihre Flüge aus Asien nach Europa am Mittwoch wieder auf.

Die Sperrung des europäischen Luftraums habe die Fluggesellschaft rund zehn Millionen australische Dollar (etwa 7 Millionen Euro) gekostet, sagte Joyce. «Das meiste fiel an, weil wir uns um unsere Passagiere kümmern mussten, das zahlt keine Versicherung.»

Vulkane / Luftverkehr / Island / Australien
21.04.2010 · 09:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen